Mibu II verliert zuhause gegen Oberhessen/Nidda

Spielbericht von Rouven:

Am Samstag den 25.11.2017 empfing die Zweite von Mibu den 1 FFC Oberhessen / Nidda in Mittelbuchen.
Mit einem Blick auf die Tabelle dachten die Mibus, dass ein Gegner auf Augenhöhe zu Besuch ist.

Leider vergassen sie dabei das ein mal eins des Fußballs, verteilten Gastgeschenke und Zweikämpfe wurden einfach nicht angenommen.
So ragte die Spielerin aus Nidda mit der Nummer 11 heraus. Sie erzielte alleine fünf Tore in der ersten Halbzeit.

Das Highlight für Mibu aber setzte Charlotte kurz vor der Halbzeitpause:
Sie konnte sich auf der linken Seite durchsetzen, und erzielte das umjubelte Anschlusstor zum 1:7.

In der zweiten Halbzeit nahm Mibu die Zweikämpfe energischer an und setzte auch eigene Akzente im Angriff.
Ein eigenes Tor wollte aber leider nicht mehr gelingen. Endstand 1:10.

Es mag sich dämlich anhören beim Endstand von 1:10, aber wir Trainer nehmen das Positive (gerade die zweiten Halbzeit) aus dem Spiel mit:

Mouna und Giusy haben ihre Sache gut gemacht und können auch Zweikämpfe,
Diana nimmt im Mittelfeld besser am Spiel teil und kann auch offensive Aktionen starten,
Charlotte weiß jetzt auch wo das Tor steht,
Nika und Svenja müssen noch ein paar Spätzle essen – Fußball spielen können sie,
und wenn Josy den Turbo zündet hält sie keiner mehr!
Und da ist noch Emylia – Im zweiten Spiel als Torfrau – eine sehr gute Leistung gezeigt (an den Gegentoren konnte sie nix machen).

Das war das Ende der Qualifikationsrunde. Jetzt geht es in der Halle weiter.

Mibu II spielte mit: Emylia, Diana, Mouna, Giusy, Charlotte, Josy, Nika und Svenja

Update: Bilder von Sabine: