U10 Halbfinale Regionalpokal: 1.FC Mittelbuchen: MSG Bad Vilbel 3:4

Spielbericht von Olaf:

Nach großartigem Kampf mussten sich unsere U10 Mibus den klar favorisierten Mädels der MSG Bad Vilbel erst in der letzten Minute geschlagen geben.

Unsere Mädels zeigten ein tolles Spiel und bewiesen wieder einmal was in Ihnen steckt, wenn Sie konzentriert und mit viel Einsatz spielen.
Diesmal von Anfang an im Spiel, ließ man Bad Vilbel nicht ins Spiel kommen. Im Gegenteil, nach 2 Toren von Leonie führte man nach 19 Minuten mit 2:0.
Lena hielt die Führung mit sensationellen Paraden für uns fest. Erst ein berechtigter Handneunmeter in der letzten Minute der ersten Halbzeit brachte die MSG mit dem 2:1 zurück ins Spiel.

In der 2ten Halbzeit war klar das Bad Vilbel jetzt anders auftreten würde. Ein Angriff nach dem andern rollte auf unser Tor zu.
Aber alle stellten sich mit Leidenschaftlichen Kampf dagegen und gaben keinen Ball verloren.
Nach einem schönen Konter, klasse Pass von Alex auf Leonie erzielten wir wieder auf 3:1.
Kurz danach verkürzte die MSG auf 3:2 und 10 Minuten vor Ende gelang Ihnen der 3:3 Ausgleich.

Als alles mit einer Verlängerung rechnete, erzielte Bad Vilbel in der letzten Spielminute das entscheidende 3:4.
Die Mibus warfen dann noch einmal alles nach vorne, am Ende reichte es aber nicht mehr.

Fazit: Dieses Spiel wäre auch einem Endspiel würdig gewesen und hätte eigentlich keinen Verlierer verdient gehabt.
Die MSG Bad Vilbel lieferte auch einen großen Kampf und zieht ein wenig glücklich aber am Ende doch verdient ins Regionalpokalfinale.

Im Kader waren: Alexandra, Alina, Anja, Carlotta, Damira, Diana, Lea, Lena E., Lena L., Leonie, Nika

Bilder von Thomas: