U12 I spielt 2-2 in Schwalbach

Nachdem unter der Woche das Nachholspiel in Riedberg denkbar knapp und auch unnötig mit 0-1 verloren wurde ging es Samstag zur BSC Schwalbach.

Mit einem sehr schmalen Aufgebot, Josy wurde noch kurzfristig von den 2ern hochgezogen um wenigstens eine Wechselspielerin zu haben, ging es nach Schwalbach.

Erwartet wurde ein sehr spielstarker Gegner.

Schwalbach begann in Halbzeit 1 auch wie die Feuerwehr.

Bereits nach drei Minuten die Führung für Schwalbach.

Die Gastgeberinnen drückten weitehin mächtig auf die Tube und in den ersten 10 Minuten des Spiels sah es nicht
wirklich nach einem guten Ende für unsere Mädels aus.

Nach 10 Minuten kämpften sich unsere Mädels so langsam ins Spiel rein und konnten sich ein wenig aus der Umklammerung befreien.
Auch einige Halbtorchancen gab es ohne jedoch richtig gefährlich zu sein.

Fünf Minuten vor der Halbzeit dann noch der Treffer zum 2-0 für Schwalbach.
Dies war auch der völlig verdiente Halbzeitstand.

In Halbzeit 1 konnte man schon erkennen, wie Schwalbach eventuell zu knacken ist.

Da Schwalbach sehr hoch verteidigte, sollten unsere Mädels bei Ballbesitz den Ball schnell hinter die Abwehrreihe bringen.
Dies setzten die Mädels super um und kam so zu einigen guten Torchancen.

In Minute 36 dann der Anschlusstreffer durch einen Freistosshammer von Lisa.

10 Minuten später der verdiente Ausgleich durch Laura, die einen langen Pass von Carlotta erlaufen konnte und flach ins Eck einschoss.

In den verbleibenden Minuten blieb das Spiel spannend und abwechslungsreich, da beide Teams voll auf Sieg spielten.

Fazit: hochinteressantes Spiel mit klaren Vorteilen für Schwalbach in Halbzeit 1 und tolle Moral und Leistungssteigerung in Halbzeit 2 der MiBU-Mädels

gut unterwegs waren: Julia, Lisa, Sina, Carlotta, Laura, Alex, Alina und Josy