U12 siegt 4-3 gegen Oberrad

Spielbericht von Matthias:

Am Dienstag waren die Gäste der Spvgg Oberrad zu Gast.
Nach zwei sieglosen Spielen sollte für die MiBu-Mädels mal wieder ein Dreier her.

In der ersten Halbzeit sah es aber zunächst überhaupt nicht danach aus.
Die Mädchen aus Oberrad spielten schönen Kombinationsfussball und unsere Mädels
achteten darauf, sich den Gegenspielerinnen auf maximal zwei Meter Entfernung zu nähern,
sonst hätten sie ja einen Zweikampf führen müssen.

Somit ging Oberrad bereits nach 2 Minuten in Führung und erhöhte in der 15. Minute verdient auf 2-0.

Erst dann fing MiBu langsam an auch an dem Spiel teilzunehmen und prompt gabe es einige Torchancen für uns. Jedoch scheiterte man wiederholt an der stark haltenden Torfrau, Latte oder der Ball ging knapp am Tor vorbei.

Meist daran beteiligt war unsere Stürmerin Nele.

Sonst recht treffsicher wollte ihr an diesem Tage einfach kein Treffer gelingen.
Viel unterwegs, aufopferungsvoll kämpfend, erarbeitete sie sich unzählige Torchancen im Spiel, aber der Torerfolg sollte einfach nicht sein.

Manchmal gibt es halt so Tage.

Kurz vor der Pause konnte Laura mit einem Schuss ins kurze Eck auf 1-2 verkürzen.

In Halbzeit 2 dann auf einmal wieder das schönere Gesicht unseres Teams.
Endlich wurde gelaufen, gekämpft und Fussball gespielt.
Oberrad kam kaum noch zur Entfaltung und MiBu hatte Torchancen fast im Minutentakt.

In der 40. Minute dann der verdiente Ausgleich. Nele mit schönem Rückpass in die Mitte und die einlaufende Kim konnte vollenden.

Das 3-2 in der 45. min und das 4-2 in der 50. min waren nahezu identisch.

Jeweils passte Nina von der rechten Seite quer zu der in der Mitte freistehenden Laura, die jeweils nur noch einschieben musste.

So einfach kann Fussball sein. Warum nicht mehr davon ?

Zwei Minuten vor Schluss dann noch der Anschlusstreffer von Oberrad.

Fazit: die Mädels und ihre zwei Gesichter; es war ein Spiel um graue Haare zu bekommen – normal müssten wir Trainer jetzt
komplett ergraut sein. Aber immerhin sind die Mädels in der Lage ein Spiel zu drehen.

Mit unseren Nerven gespielt haben: Laura J., Kim, Lisa, Nina, Luise, Laura V., Nele, Sina, Alessia und Cemile

Update – Bilder von Sabine: